Inhaltsstoffe,Wirkungen,Anwendungen Ihr unabhängiger Ratgeber zu Manuka Honig
Mehr Informationen

Lagerung von Manuka Honig

Manuka Honig Lagerung
Die ideale Lagerung von Manuka Honig ist kühl, dunkel und trocken

Mit der richtige Lagerung ist Manuka Honig, wie auch jeder andere Honig, über mehrere Jahre hinweg haltbar. Der Aktivitätsgrad des Honigs nimmt sogar Laufe der Lagerung zu. Für eine fachgerechte Lagerung gibt es nur wenige Dinge zu beachten.

Manuka Honig, aber auch alle anderen Honigsorten, sollten stets dunkel, trocken und kühl gelagert werden. Vorteilhaft ist eine Aufbewahrung in einem braunen, lichtgeschütztem Glas und einem dichten Verschluss. Sollte der Honig in einem klaren Glas abgefüllt worden sein, hilft eine Papiertüte als Lichtschutz, die über das Glas gestülpt wird.

Aufgrund des hohen Zuckeranteil ist Manuka Honig auch ohne Haltbarkeitsmittel bei richtiger Lagerung über Jahre haltbar. Das Haltbarkeitsdatum auf dem Honigglas sollte dennoch beachtet werden. Durch eine Überlagerung reduzieren sich die wertvollen Inhaltsstoffe genauso wie bei lang gelagerten Tees und anderen Heilmitteln.

Manuka Honig sollte nicht im Kühlschrank gelagert werden, da er osmotisch ist und Wasser anzieht, was die Qualität und Haltbarkeit des Honigs nachteilig beeinflusst. Auch Wärme und Sonneneinstrahlung sind schädlich für die wirksamen Substanzen im Honig. Ein trockener und kühler Raum ist der geeignete Ort, um Honig aufzubewahren.

Honig kann während der Lagerung seine Konsistenz verändern. Häufig werden zuvor flüssige Honige im Laufe der Zeit cremig oder bilden feste Kristalle. Das ist eine normale Veränderung und zeigt an, dass der Honig „aktiv“ ist. Im umgedrehten Fall, wenn ein fester Honig plötzlich flüssig wird, ist Feuchtigkeit aus der Raumluft in den Honig gelangt. In diesem Fall ist der Honig nicht mehr für den Verzehr geeignet.

Bei der Verwendung ist auf eine saubere Entnahme zu achten. Es sollte stets ein sauberer Löffel genutzt werden, um das Einbringen von Fremdstoffen und Keimen zu verhindern. Danach das Glas wieder fest verschließen und an einem kühlen, lichtgeschützten und trockenen Ort lagern. Tipp: Wenn ein Honig fest geworden ist, aber eine flüssige Konsistenz gewünscht oder benötigt wird, kann die entsprechende Menge in einem Wasserbad einfach verflüssigt werden.


 

Beliebteste Beiträge zum Manuka Honig

Hinweis:
manukahonig-neuseeland.de