Inhaltsstoffe,Wirkungen,Anwendungen Ihr unabhängiger Ratgeber zu Manuka Honig
Mehr Informationen

Manuka Honig bei Blasenentzündung

Manuka Honig Blasenentzündung
Blasenentzündungen plagen vor allem Frauen immer wieder - zur Vorbeugung als auch Heilung eigenet sich Manuka Honig vor allem im Zusammenspiel mit grünem Tee

Mit Blasenentzündungen haben vor allem Frauen zu kämpfen. Für sie hält die Natur mit dem Manuka Honig ein natürliches Heilmittel parat, was einfach in der Anwendung und effektiv in der Wirkung ist.

Eine Blasenentzündung, in der Medizin als akute Zystitis bezeichnet, wird in den meisten Fällen durch eine Bakterieninfektion verursacht. Aufgrund der Anatomie sind häufiger Frauen von einer Blasenentzündung betroffen als Männer. Die Symptome sind Schmerzen und ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen. Auch häufiger Harndrang und Schmerzen im Unterleib gehören zu den typischen Anzeichen. Schmerzen in der Nierengegend sind ein Zeichen, dass die Entzündung auch das Nierenbecken erreicht hat. In diesem Fall muss ein Urologe zwecks Abklärung aufgesucht werden.


Manuka Honig und grüner Tee

Die akute Blasenentzündung lässt sich in den meisten Fällen mit entsprechenden Heilmitteln behandeln. Anhand von Erfahrungswerten kann man sagen, dass sich Manuka Honig zur Behandlung von Blasenentzündungen eignet. Zwar kann man über die systemische Wirkung nur spekulieren, da man noch nicht genau weiß, ob das Methylglyoxal auch tatsächlich in der Blase ankommt und dort direkt gegen Bakterien wirkt. Erfahrungen, die bei der Anwendung von Manuka Honig mit grünem Tee gemacht wurden, legen eine Wirksamkeit jedoch sehr nahe. Entsprechend wurde von Manuka Health auch schon ein entsprechendes Produkt kreiert, welches auf der rechten Seite zu sehen ist.

Anwendungshinweis von grünem Tee mit Manuka für Frauen

Manuka Honig mit grünem Tee
Grüner Tee mit eingrührtem Manuka Honig ist ein natürliches Geheimrezept gegen Blasenentzündung

Frauen können die über den Harnleiter aufsteigenden Keime mit einem honiggetränkten Tampon bekämpfen. Der Honig kann zusätzlich mit 5 - 10 Tropfen alkoholfreier Propolis-Lösung vermischt werden.

Nebenwirkungen bei höheren Dosierungen sind keine bekannt. Diabetiker sollten jedoch auf die Einnahme von Manuka-Honig verzichten, da der MGO-Gehalt im Blut bei Diabetes bereit erhöht ist. Eine Absprache mit dem behandelnden Arzt ist daher sinnvoll. Schwangere sollten bei einer akuten Blasenentzündung zum Schutz des Ungeborenen keine Selbstbehandlung durchführen, sondern die Infektion ärztlich behandeln lassen.

Über den Tag sollten ca. 2 Liter grüner Tee mit je 1 Teelöffel Manuka Honig MGO250+ oder MGO400+ pro Tasse getrunken werden. Alternativ bietet sich das Produkt von Manuka Health "Manuka Health Manuka-Honig MGO 190 mit Grüntee Extrakt" zur schnellen Zubereitung an.

Einnahmeempfehlung bei Blasenentzündung

Die Anwendung von Manuka-Honig bei einer Blasenentzündung erfolgt durch eine orale Einnahme. Ob pur vom Teelöffel oder aufgelöst in Tee ist dabei nebensächlich. Empfohlen wird eine regelmäßige Einnahme über den Tag verteilt. Bis zu 100 Gramm Manuka Honig lauten einige Empfehlungshinweise. Bei Fertigprodukten können Dosierung und Art der Anwendung den Herstellerangaben entnommen werden.


 

Beliebteste Beiträge zum Manuka Honig

Hinweis:
manukahonig-neuseeland.de